Select Page

Seit die Uhren auf Sommerzeit umgestellt wurden, werden Ihnen für einige Ihrer Kontakte die Erinnerungen an Geburts- und/oder Jahrestage zu früh angezeigt.

 

Ist der betroffene Kontakt in einem Jahr geboren, in welchem es die Zeitumstellung noch nicht gab, wird der Geburtstag dieses Kontaktes 1 Tag früher angezeigt.

 

Dies hängt zum Einen damit zusammen, dass der Geburtstag  systemseitig um 00.00 beginnt, zum Anderen mit der automatischen Zeitumrechnung von Microsoft.

Nehmen wir also an, der Kontakt ist 1966 geboren -> es gab noch keine Zeitumstellung in Deuschland.

Es erfolgt nun die Umstellung auf Sommerzeit – und im Hintergrund berechnet Microsoft, welche (Uhr-) Zeit dies 1966 war. 1 Stunde zurück = 23:00 Uhr Vortag -> somit ist der ganze Geburtstag einen Tag vorverlegt.

 

Bei Ihren „jüngeren Kontakten“, also Personen, die nach dem Sonntag, 6. April 1980 geboren wurden, stimmt das Geburtsdatum auch in dem Zeitraum, in welchem die Sommerzeit gilt.

 

Diese Funktion kann leider nicht beeinflusst werden – sie „stört“ jedoch die ganze Programmierung von z.B. HandheldContact.

 

Der „Workaround“, welchen wir anbieten können, ist, das Geburtsdatum der betroffenen Kontakte mit einem „falschen Jahr“ (nach Einführung der Sommerzeit in Deutschland)  einzutragen – somit kommt die Erinnerung am korrekten Tag – jedoch „verliert“ man die Information über das tatsächliche Alter. Diese könnte jedoch z.B. in einer Notiz erfasst werden.

 

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und informieren an dieser Stelle, sollte eine bessere Lösung angeboten werden.

 

 

<