Select Page

Welche Besonderheiten bringt die Updatepolitik von Microsoft für Windows 10 mit sich ? 



Mit Erscheinen von Windows 10 veröffentlicht Microsoft nicht mehr, wie bisher gewohnt, Betriebssystem mit umfangreichen Anpassungen unter eigenen Namen (Windows XP, Windows 7…)

Windows 10 wird durch fortwährende Updates auch nach sehr umfangreichen Änderungen unter derselben Bezeichnung, jedoch mit einer anderen Versionsnummer weitergeführt.

Windows10 Releases
Screenshot aller bisherigen Windows 10 Releases.

Dies hat zur Folge, das die Aussage „kompatibel mit Microsoft Windows 10“ insofern relativiert werden muss, als das dies sich auf die zur Veröffentlichung der Information vorliegenden Windows 10 Version bezieht.

Windows 10 mit Stand der Erstveröffentlichung im Jahre 2015 ist also im Prinzip bereits ein „Vorgänger-Betriebssystem“, wie etwa Windows 8 oder Windows 7. Nutzer der Microsoft Windows 10 Home Edition können Updates nicht verhindern.
Der Unterschied zwischen Windows 10 „Build“ und „Service Pack“ erklärt der englischsprachige Artikel „How Windows 10´s „Builds“ Are Different From Service Packs“ sehr anschaulich, eine übersetzte Zusammenfassung finden Sie am Ende dieses Beitrages.

Für die aktuellste Act! Version gibt es bei relevanten Anpassungen am Betriebssystem selbstverständlich auch entsprechende Hotfixes, für das Vorgängersystem (aktuell V.20) jedoch nurmehr sicherheitsrelevante Updates.

Fest steht auch: Nicht immer führt ein Update am Betriebssystem zwangsläufig zu Einschränkungen der Funktionalität Ihrer Act! Version, jedoch lässt sich dies auch nicht ganz ausschließen.

Mit der Act! Subscription steht Ihnen immer die aktuellste Act! Version zur Verfügung – im Falle des Falles müssen Sie die neueste Installationsdatei nur kostenfrei herunterladen und auf den eingesetzten Rechnern/Servern einspielen. Unsere Supportmitarbeiter übernehmen im Rahmen unseres Premiumsupports auch gerne die Installation für Sie. Fragen Sie unsere Vertriebsmitarbeiter nach passenden Supportangeboten!


„How Windwos 10´s „Builds“ Are Different From Service Packs“ – deutsche Zusammenfassung



Als langjähriger Windows Nutzer waren einem Microsoft´s Service Packs durchaus vertraut – doch nun ist Schluss damit. Das erste große Update für Windows 10 weniger ein bloßes Update, als viel mehr ein neuer Build, also eine neue Version. Auch künftige große Updates von Windows 10 werden derartige Builds sein.

Microsoft beendete seine Politik der Service Packs bereits vor einiger Zeit, der letzte „echte“ Service Pack erschien für Windows 7 mit dem SP1 im Jahr 2011. Bereits unter Windows 8.1 sprach Microsoft nur noch von „Updates“

Derzeit bestehen Windows „Service Packs“ aus größeren Programmkorrekturen, welche via Windows Update bereitgestellt werden.

Service Packs erfüllen dabei 2 Aufgaben. Zum einen werden Sicherheits- und Stabilitätsverbesserungen im Paket angeboten, um mit einem einzigen großen Update mehrere hundert kleinerer Windows Updates zu installieren. Zum anderen werden von Zeit zu Zeit neue Features und Funktionen


Sie haben noch technische Fragen?

Bei Fragen oder Problemen können Sie sich gerne an unseren technischen Support wenden. Wir
helfen Ihnen gerne weiter.

Sie erreichen unseren technischen Support Montags-Freitags von 8 Uhr – 18 Uhr unter der Tel.:
+4982828005050.

Alternativ können Sie auch jederzeit ein Ticket bei uns einreichen.