Select Page

Wenn Sie Outlook starten und Sie bekommen folgende Fehlermeldung: „Das Act Adressbuchdienst ist nicht ordnungsgemäß konfiguriert, oder die konfigurierte Datenbank ist gesperrt. Möchten Sie jetzt konfigurieren? “ müssen Sie wie unten beschrieben vorgehen:

Dafür kann es mehrere Gründe geben. Wenn keins dieser Probleme vorliegt klicken Sie auf „Ja“ und wählen Sie Ihre Datenbank aus. Führen Sie anschließend die Konfiguration durch. 

Grund 1 Die Reihenfolge der Installation

Für eine erfolgreiche Integration zwischen Act! und Outlook, ist es wichtig dass Outlook vor Act! installiert wird. Wenn Sie Act! vor Outlook installiert haben, müssen Sie zuerst Act! deinstallieren und es wieder installieren wenn Outlook installiert wurde.

Grund 2 Der Ablageort der .PAD Datei

Dieser Fehler tritt auf wenn Sie die .PAD Datei im Netzwerk gespeichert haben. Unter Umständen kann es vorkommen dass die Verbindung zum Server abreißt und deshalb die .PAD nicht mehr verfügbar ist. Speichern Sie zur Sicherheit eine Kopie der .PAD Datei auf Ihrem lokalen PC ab um dies zu vermeiden. 

Grund 3 Probleme Login oder Passwort

Dieser Fehler kann entstehen wenn sie versuchen sich in Ihrer Act! Datenbank im Act! Adressbuch von Outlook anzumelden. Es wird empfohlen, dass sie den Computer neu starten und Outlook öffnen. Wenn sie gefragt werden ob Sie Outlook im sicheren Modus starten wollen, klicken Sie auf „Nein“ und konfigurieren Sie das Act! Adressbuch neu.

Dieser Fehler ensteht möglicherweiße auch, wenn sie die Login Informarionen der Act! Datenbank die von Microsoft Outlook als Adressbuch genutzt wird ändern. Outlook muss Ihre Act! Datenbank öffnen um sie als Adressbuch nutzen zu können. Wenn Outlook nicht mir den richtigen Anmeldedaten konfiguriert ist werden Sie diesen Fehler erhalten. 

Grund 4 Die .PAD ist beschädigt 

Eine weitere Fehlerquelle kann sein, dass Ihre Act! Datenbank beschädigt ist. Um diesen Fehler zu beheben müssen sie die Datenbank über die .ADF Datei öffnen. Bevor Sie die Datenbank über die .ADF Datei öffnen können müssen Sie die Datenbank vom SQL Server loslösen und Ihre aktuelle .PAD Datei löschen. Befolgen Sie die folgenden Schritte: 

1. Schließen Sie Act!

2. Klicken Sie auf den Windows Start Button und anschließend in das Feld „Programme/Dateien durchsuchen“.

3. Tippen Sie „actdiag“ ein und drücken sie die „Enter“ Taste.

4. Klicken Sie auf „Databases“ und im Dropdown Menü auf „Database List“ und eine Liste aller Datenbanken erscheint.

5. Wählen Sie das graue Rechteck auf der linken Seite der Datenbank die Sie loslösen wollen.

6. Anschließend klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datenbank und wählen Sie „Datenbank abhängen“ 

7. Bestätigen Sie mit einem Klick auf „Ja“. Klicken Sie auf „OK“ und ihre Datenbank wurde von Ihrer SQL Instanz losgelöst.

 

 

8. Wenn Sie nun Act! starten bekommen sie folgende Meldung:

Notiz: Wenn Sie zuvor eine andere Datenbank, als die Abgehängte, geöffnet haben erhalten Sie möglicherweiße eine andere Meldung. Klicken Sie hier auf „Abbrechen“ und wählen Sie unter „Datenbank öffnen“ die richtige Datenbank aus.

9. Bestätigen Sie mit „OK“ und es öffnet sich folgendes Dialogfeld.

10. Wählen sie den Dateityp aus. In Ihrem und diesem Fall ist es die .ADF Datei.

11. Klicken sie nun auf „Öffnen“ und wählen Sie hier die .ADF Datei Ihrer Datenbank aus.

13. Wählen Sie „OK“ und Ihre Datenbank öffnet sich.

 

 

<