Select Page

Wenn beim Act! Backup eine Fehlermeldung auftaucht, die besagt dass ein Dateiname zu lang ist, könnte das Problem beim Komprimieren entstanden sein.

Lösungsweg für das Backup Problem:

Klicken Sie in der Menüleiste von Act! auf „Datei“ und anschließend auf „Datenbank öffnen/freigeben“.

Überprüfen Sie, ob die Datenbank freigegeben ist. Wenn dies nicht der Fall ist, können sie versuchen die Datenbank freizugeben und das Backup erneut auszuführen. In manchen Fällen verschwindet die Fehlermeldung und das Backup wird erfolgreich durchgeführt.

Dieser Fehler tritt oft bei älteren Act! Versionen auf, bei Act 15 ist dieser Fehler gehäuft vorgekommen.
Uns liegen keine Informationen vor, ob das Problem bei Act 17 gelöst wurde, unser Lösungsvorschlag sollte aber keine Probleme bereiten. Sie können die Freigabe der Datenbank nach dem Backup außerdem wieder aufheben, falls keine anderen Benutzer auf die Datenbank zugreifen müssen.

Wenn sie das Problem mit diesem Workaround nicht lösen konnten, bleibt leider nur noch die Möglichkeit, den Namen der Datei zu ändern. Dies sollte aber kein großes Problem darstellen, da der Pfad und der Dateiname in der Fehlermeldung angegeben sind.

<